Spielberichte


Vor den anstehenden schweren Spielen in der Aufstiegsrunde folgten wir heute der Einladung des Bramstedter TS vom 20.05.2018
Vielen Dank an dieser Stelle für die gute Organisation und die leckere Verpflegung, sehr sympathisches Völkchen da draußen 😉.
Leider wurde der eigentliche Turnierplan durch 5 kurzfristige Absagen gehörig durcheinander gebracht, schlussendlich waren es dann nur noch 7 Teams und es wurde ein "Jeder gegen Jeden Modus " gewählt.
Der Rest ist schnell auf den Punkt gebracht:
Glinde war klar das stärkste Team im Teilnehmerfeld und setzte sich mit 5 Siegen und einem sehr überflüssigen 0:0 deutlich durch.
Die Chancenverwertung brachte jedoch nicht nur das Trainerteam zur Verzweiflung sondern entlockte selbst den Gegner das ein oder andere Schmunzeln.
So what, der Weg ist ja bekanntlich das Ziel also loben wir lieber die Art wie die Chancen herausgespielt wurden.
Dazu blieben wir ohne Gegentor und das ist ja auch nicht selbstverständlich.
AM ENDE DES TAGES (kleiner Insider), haben alle 15 Spieler und Spielerinnen nahezu die gleich Spielzeit bekommen und unsere Svea wurde zur besten Spielerin des Turniers gewählt, Respekt Große.
Auch der Titel des besten TW ging an ein Mädel, Glückwunsch also auch an die Keeperin von Phönix Kisdorf.

+++ SV Lieth gegen TSV Glinde 1:1 (1:0) (Tor: Kurthis) oder die Reise ans Ende der Welt Teil II vom 06.05.2018

Auswärts-Bergfest am heutigen 6.Mai in Lieth und bereits nach dem 2. Auswärtsspiel die 100km Marke geknackt. Hut ab. Und dann kommen ja auch noch Rugenbergen und Halstenbek. Verrückt. Verrückt auch das Spiel. Unser Ziel war es Lieth sofort unter Druck zu setzen und das Spiel frühzeitig für uns zu entscheiden. Max, Till, Timon und Svea legten los wie die Feuerwehr. Ein Kommentar eines Liether Zuschauers: "Alle Achtung - sind die stark". Kaum ausgesprochen war es auch vorbei mit der Glinder Herrlichkeit. Wie vom Blitz getroffen, hörten unsere Kids auf sich zu bewegen. Nicht nur der besagte Liether Zuschauer war sprachlos. Als ob jemand "rien ne va plus - nichts geht mehr" gerufen hat. Unsere Kids schienen sich jedenfalls strikt daran zu halten. Lieth fortan kompromissloser, zweikampfstärker - einfach mit mehr Willen behaftet. Einzig der Glinder Fussballgott vereitelte Liether Überlegenheit und ein deutliches Chancenplus. Auf die Frage "warum" werden wir vermutlich nie eine Antwort finden.
Am Ende ein sehr schmeichelhafter Punkthewinn bei symphatischen Gastgebern.
Jetzt folgt eine dreiwöchige Pause mit Testspielen gegen Glashütte, SVNA und einem Turnier beim Bramstedter TS bevor innerhalb einer Woche mit Spielen gegen SV Rugenbergen, TuS Dassendorf und SV Halstenbek-Rellingen die endgültige Entscheidung über Aufstieg oder Nicht-Aufstieg gefällt wird. Mit 7 Punkten nach 4 Spielen stehen wir jedenfalls im Soll.
Bis dahin - geniesst das Leben Ihr Lieben.

+++ TSV Glinde 1.D vs HSV 1.D (LZ) 0:5 vom 29.04.2018

5:0 verloren haben unsere Jungs tatsächlich noch nie. Aber gegen so eine starke Truppe kann es halt auch mal passieren. Das ist einfach eine andere Liga. Diese Spiele sind auch nicht zu gewinnen (1 von 100 vielleicht) und sind auch nicht unsere Baustelle. Wobei unsere Jungs und Mädels sich in der ersten Halbzeit eigentlich sehr gut angestellt hatten. Spätestens nach dem frühen 0:1 haben die Kleinen immer mehr den Respekt abgelegt und auch immer wieder gefährliche Akzente nach vorne gesetzt. Mit ein bisschen Glück hätten wir die Rothosen noch ein wenig mehr ärgern können. Bitter dann aber die Verletzung von Marlene kurz vor Ende der 1.Halbzeit, da gerade sie in dieser Phase immer stärker wurde. Den Spruch mit dem "nicht so anstellen" und "geh doch lieber zum Mädchenfussball" eines Elternteils lassen wir in diesem Zusammenhang mal unkommentiert 
Aber wie beschrieben. Wir waren gut im Spiel und hatten uns für die 2.Halbzeit auch einiges vorgenommen. Leider war dieses Vorhaben nach 6min in der 2.Halbzeit schon wieder erledigt. Drei tollen Einzelleistungen über aussen hatten wir nichts Entgegenzusetzen, waren in der Mitte vor unserem Tor einfach nicht präsent genug und so stand es genau 6min nach der Halbzeit auf einmal 0:4. Innerhalb von 3min war die ganze Arbeit der 1.Halbzeit dahin. Aber auch das ist leider normal. Bei Spielen auf diesem Niveau die Konzentration über 60min hoch zu halten sind unsere Kids nicht gewohnt. Dazu hatte der HSV Trainer in der Halbzeit auch umgestellt und unsere Angriffsbemühungen damit endgültig die Luft genommen. Das 0:5 war dann nur noch Makulatur. Es ist so wie es ist. Wieder eine Erfahrung mehr für unsere Kids. Wir wünschen den Jungs vom HSV alles Gute für die Zukunft und euch einen schönen Restsonntag.


Testspiel am Sonntag, 22.April 2018, 13:00 Uhr gegen Team SV Halstenbek-Rellingen 2.D
1:0 (Tor: Till)
Tolles Wetter, sehr starker Gegner, klasse Schiedsrichter und gutes Spiel. Herz was willst du mehr. Abgemacht hatten wir das Spiel, da unser Pflichtspiel in Lieth aufgrund einer Auswahlmaßnahme unserer Mädels verschoben worden war. Gedacht in erster Linie für die Spieler, die zuletzt weniger Spielpraxis sammeln konnten und für unseren Derrick der leider immer noch gesperrt ist
Wir vereinbarten mit dem sehr symphatischen Gästetrainer Steve eine Spielzeit von 2x35min, so durften die Jungs mit mehr Spielpraxis auch noch 20min mitkicken. Die ersten 50min war für letztere Fussballtennis angesagt :) Letztlich haben alle Spieler gezeigt, dass mit ihnen gerechnet werden darf. Danke an alle und euch einen schönen Restsonntag. Bleibt uns treu.

2. Spieltag Aufstiegsrunde TSV Glinde - FSV Geesthacht 2:0 (2:0) vom 15.04.2018
Tore: Timon und Kurthis
Kader: Bennet, Noel, Can, Kurthis, Hasan, Finn, Timon, Lmar, Felix, Max, Till, Jordi, Svea, Marlene
Sehr starke erste 25min, tolle Spielzüge, super fokussiert, viele Torchancen, Latte, Pfosten, ein sehr gut aufgelegter Gästekeeper und zwei Tore zur verdienten Halbzeitführung. Was sich dann aber die letzten 5-10min der ersten Halbzeit bereits anbahnte, setzte sich in der 2.Halbzeit fort. Zwar hatten wir auch weiterhin große Möglichkeiten aber den Zweikämpfen wurde mehr und mehr aus dem Weg gegangen. Geesthacht kam besser ins Spiel und hatte am Ende sogar zwei große Möglichkeiten, die unser sehr guter Torwart Bennet aber zum Glück zunichte machte. Aber sei es drum. Zwei Spiele - sechs Punkte - ihr ahnt bestimmt was jetzt kommt - MEHR GEHT NICHT :)
Wir wünschen unseren fairen und symphatischen Gästen um Gökhan nur das Beste. Im nächsten Punktspiel erwarten wir dann am 29.04. um 12:00 Uhr den großen HSV. Bis dahin - geniesst das Leben.

+++1.Test nach Fussballpause+++MTV Treubund Lüneburg und SC Condor zu Gast bei uns in Glinde vom 07.04.2018+++

Kader: Noel, Derrick, Kurthis, Felix, Lmar, Timon, Jordi, Till, Svea, Finn, Max, Can

Guter Leistungsvergleich (Jeder gegen Jeden in 2x20min) mit dem SC Condor (3:0) und MTV Treubund Lüneburg (2:2). Viel Spielzeit für alle, verschiedene Systeme und Positionen getestet, teilweise richtig guter Fussball und schöne Tore durch Jordi (3x), Max und Till. Letztere top vorbereitet durch unsere spielstarke Svea. Dazu noch ein verschossener Elfmeter durch den starken Timon, hochkarätige Torchancen und schöne Spielzüge. Hier und da hakte das Zusammenspiel zwar noch ein wenig aber was soll's. Ohne acht Urlauber und einen Kranken (gute Besserung Hasan) war das gar nicht so übel. Insgesamt eine sehr gute Bewerbung aller für die Startaufstellung gegen Geesthacht am kommenden Sonntag. Wobei uns auch da noch fünf Urlauber fehlen werden. Ferien in S-H halt.
Genießt den Restsonntag und das schöne Wetter Ihr Lieben.

+++ Testspiel Alarm in Glinde 17.03./18.03.2018+++
Ein Wochenende zwei Testsiele und ganz viel Wind. Waren wir am Samstag gegen den ETV, ähnlich zum Cordi Spiel am vergangenen Mittwoch, noch mit wenigen Auswechselspielern und unserem eine vonne Torhüter im Feld angetreten, so waren wir am Sonntag gegen Teutonia schon etwas besser aufgestellt. Fehlen tun uns mit Timon, Mika, Fritze, Tony und Jordi zwar immer noch fünf Spieler aber so langsam sieht man wieder Licht am Ende des Tunnels. In beiden Spielen wurde extrem viel getestet. Bewerten kann man die Spiele, aufgrund der widrigen Bedingungen aber eher weniger, so dass wir einzig und allein froh sind, dass alle gesunden Spieler eingesetzt wurden. Wir bedanken uns bei zwei sehr fairen Gegnern mit symphatischem Gefolge für ihr Kommen.

+++Holger Weinel ist überall+++
+++Testspiel: Concordia gegen TSV Glinde 3:0 (0:0) 14.03.2018+++
Guter Test bei starken Concorden. Das Ergebnis ist leicht erzählt. Drei krasse individuelle Fehler auf der einen und drei vergebene hundertprozentige Torchancen auf der anderen Seite. Insgesamt Cordi aber griffiger, mit mehr Ballbesitz und der verdiente Sieger. Für den ersten Test nach der längsten Hallensaison ever aber alles in Ordnung. Es ist nur zu befürchten, dass uns die Vorbereitungszeit davon läuft. Zumal sich unsere Verletzten- und Krankenliste weiter auszubauen scheint. Nachdem wir heute mit gerade mal 10 Spielern angereist waren, hat es mit Jordi und Finn vermutlich die nächsten beiden erwischt. Für das erste Punktspiel in eineinhalb Wochen keine allzu guten Aussichten. Schaun wir mal, ob und mit wem wir am kommenden Wochenende unsere beiden Testspiele gegen ETV (Samstag 10:00) und Teutonia (Sonntag 13:30) abhalten können. Auf jeden Fall freuen wir uns auf zahlreiche Zuschauer und HOLGER WEINEL